Willkommen, welcome, bienvenidos!

1. Your week at the KHG and ESG (regular events)

Monday

7.00 hrs

Morning prayer with breakfast

Alternating in KHG/ ESG

weekly

Mo

18.00 hrs

Theatre groupBlack Sheep

KHG

weekly

Mo + Fr

19.00 hrs

Board Game Circle Bayreuth

ESG

twice a week

Tue

18/19.30/

20.00 hrs

Bar Evening/ Community Evening (Topics see below!)

at the ESG: from 18.00 hrs cooking and eating

at the KHG: from 19.30 hrs open bar

Alternating in KHG/ ESG

weekly

Wed

12.00 hrs/

12.30 hrs

Lunch break for body and soul

12.00 hrs noon prayer, around 12.30 hrs soup/ stew for all

KHG

Wed

18.00 hrs

Yoga

KHG

weekly

Wed

19.45 hrs

Gospel Choir Bayreuth

KHG Chapel

weekly

Thu

18.00 hrs

Latin Dance Rhythms

KHG

weekly

Thu

19.30 hrs

Band „Seventh Day“

ESG

weekly

Thu

19.30 hrs

Swahili Choir Bayreuth

KHG

weekly

Fr

18.30 hrs

Salsa & Bachata

KHG

weekly

Fr

20.00 hrs

German-Chinese regulars’ table

KHG

see below

2. Your semester at the KHG and ESG (one-time events)

Sa 13.4.

20.00 hrs

Start the semester with momentum – dance evening
(with & without previous knowledge)

ESG

Mo 15.4.

7.00 hrs

“Start together… “
Morning impulse & breakfast at the beginning of the week

ESG

fortnightly

Tue 16.4.
20.00 hrs

Creative Evening (and Board Games Evening for all who don’t feel like being creative)

KHG

Wed 17.4.

12.00 hrs

12.00 Noon prayer at the KHG Chapel
12.30 Vegetarian soup for everyone

KHG

weekly

Wed 17.4.

19.00 hrs

BibleBAR – Talk about God and the World

Bar Talks from 18.15 – Discussion group from 19.00 hrs

ESG

fortnightly

Fr 19.4.
19.00 hrs

Ecumenical start-of-semester service in the town church with the Gospel Choir & Band „Seventh Day“

Stadtkirche

20.15 hrs

Followed by a welcome evening – pizza, bar, table football and a lounge invite you to chat and get to know each other.

ESG

Sa 20.4.

20.00 hrs

Start the semester with momentum – dance evening
(with & without previous knowledge)

ESG

Sun 21.4.

11.15 hrs

Disciples in the pulpit – Protestant service

Spitalkirche

Mo 22.4.

7.00 hrs

Morning prayer with breakfast at the KHG

KHG

fortnightly

Tue 23.4.

20.00 hrs

Back into the Game – play & win together
from 18 hrs cooking and eating together

ESG

fortnightly

Wed 24.4.

19.00 hrs

BibleBAR – Talk about God and the World

Bar Talks from 18.15 – Discussion group from 19.00 hrs

KHG

fortnightly

Sa 27.4.

17.00 hrs

International Service (Protestant)
followed by a buffet

Stadtkirche

Sun 28.4.

19.00 hrs

KHG Mass (Catholic)

Service in the KHG Chapel followed by Pizza

KHG Chapel

Wed 1.5.

08.45 hrs

Cave Hike in Franconian Switzerland

https://www.evangelische-termine.de/d-7001530

Please register by 28.4.!

Meeting at Bayreuth Main Station (Hbf)

Fr 3.5. 20.00 hrs

Irish/ Scottish Pub Evening

Let’s have a Céilí/ Cèilidh: Taste your way through Irish and Scottish delicacies, try your skills at community dances and get your brain cells firing at the pub quiz. We look forward to seeing you!

KHG

Sa 4.5.

15.30 hrs

Alumni meeting of ESG und KHG Bayreuth

ESG & KHG

Sun 5.5.

12.00 hrs

Bavarian Brunch (Weißwurstfrühstück) – ESN

KHG

Mo 6.5.

20.00 hrs

Taizé prayer

chants and meditations

KHG chapel

Tue 7.5.

20.00 hrs

Departure into the unknown – challenges and perspectives for people with a migration background

from 6 pm cooking with refugees, from 8 pm impulses (Ibukun Koussemou, Integration Officer of the City of Bayreuth; Anna Westermann, Refugee Officer of the Bayreuth Deanery) and discussion, more information on the homepage (in cooperation with Amnesty International)

ESG

Wed 8.5. – So 12.5.

Hiking trip to Saxon Switzerland –

Registration & information at khg@uni-bayreuth.de/ Homepage

Stadt Wehlen

Tue 14.5.

20.00 hrs

Panel discussion: “How to talk about anti-Semitism in Germany after 7 October?”

Panel with Prof Dr Paula Schrode (Religious Science), Prof Dr Kristin Skottki (History), Fiona Atay-Sandyk (Managing Director of the Liberal Jewish Community Mischkan Ha Tfila Bamberg), Timy Atay (German-Israeli perspective)

Uni Bayreuth

RW-Building H 25

Thur 16.5.

19.00 hrs

Game Night (ESN)

KHG

Sa 18.5.

17.00 hrs

International Service (Protestant)
followed by a buffet

Stadtkirche/

City Church

Tue 21.5.

20.00 hrs

Albanian Night

Cultural and culinary delights from an unknown country

ESG

Thur 23.5.

19.00 hrs

Peruvian Night (ESN)

KHG

Fr 24.5.

20.00 hrs

German-Chinese regular’s table

Topic: Western monks in China – historical perspectives

KHG

Sun 26.5.

19.00 hrs

KHG Mass (Catholic)

Service in the KHG Chapel followed by Pizza

KHG

Tue 28.5.

20.00 hrs

KHG Bar Evening: Religion EXTREMEly Successful

On the success of extreme religious movements

KHG

Wed 30.5. – So 2.6.

103. German Catholic Assembly in Erfurt

All-German Congress and Festival of Catholic associations

Tickets: https://www.katholikentag.de/teilnehmen

Erfurt

Tue 4.6. 20.00 hrs

“There is … no male and female, for you are all one in Christ Jesus” (Gal 3:28) Gender and sexuality in the Bible

Speaker: Dr Olaf Rölver (Co-op. ESG, KHG, AK Queer)

from 6 p.m. Cooking & eating

ESG

Thu 6.6.

19.00 hrs

Germanwide Pub Quiz of University Chaplaincies

KHG

Fr 7.6.

20.00 hrs

German-Chinese regular’s table

We celebrate the Dragonboat festival!

KHG

Sa 8.6

12.00 hrs

Ecumenical prayer service to get in the mood for the CSD

ESG

Tue 11.6.

20.00 hrs

KHG Bar Evening: Campfire Evening

KHG

Sa 15.6.

17.00 hrs

Beach Volleyball Tournament

University Sports Centre

Sun 16.6.

19.00 hrs

KHG Mass (Catholic)

Service in the KHG Chapel followed by Pizza

KHG

Tue 18.6.

20.00 hrs

Let your creativity run wild – DIY evening ceramic painting
from 6 p.m. Cooking & eating

ESG

Wed 19.6.

19.00 hrs

Spiritual Walk with the Suahili Choir through the ÖBG

Ecological-Botanical Garden

Sa 22.6.

17.00 hrs

International Service (Protestant)
followed by a buffet

Stadtkirche/

City Church

(Mo 24.6.

20.00 Uhr)

(Taizé prayer) – not certain yet

ESG

Tue 25.6.

20.00 hrs

Contemporary witness talk: Church in the GDR

KHG

Tue 2.7.

20.00 hrs

Let’s talk about Faith – – Let’s talk about you and me

from 18 hrs Cooking & Eating

ESG

Sun 7.7.

19.00 hrs

KHG Mass (Catholic)

Service in the KHG Chapel followed by Pizza

KHG

Tue 9.7.

19.00 hrs

Planning Night for the Winter Semester

KHG

Fr 12.7.

19.00 hrs

Ecumenical End-of-Semester Service at the lake in the Ecological Botanical Garden

ÖBG

Tue 16.7.

20.00 hrs

Picnic in the park – intercultural, culinary, sweet

Hofgarten

Sa 20.7.

20.00 hrs

Theatre première of the „Black Sheep“

KHG

Mo 22.7.

20.00 hrs

Theatre performance of the „Black Sheep“

KHG

Wed 24.7.

20.00 hrs

Theatre performance of the „Black Sheep“

KHG

Fr 26.7.

20.00 hrs

Theatre performance of the „Black Sheep“

KHG

Sun 28. 7.

20.00 hrs

Theatre dernière of the „Black Sheep“

Glass House

Further planning still without date:

– Liturgical Night/ Praise Night … with our band “Seventh Day”

– First aid course

– Excursion to Nuremberg to the Nuremberg Trials Memorial

Willkommen, welcome, bienvenidos!

1. Deine Woche in KHG und ESG (regelmäßige Veranstaltungen)

Mo

7.00 Uhr

Frühschicht/ Morgenandacht mit Frühstück

Abwechselnd in KHG/ ESG

wöchentlich

Mo

18.00 Uhr

Theatergruppe „Schwarze Schafe e.V.“

KHG

wöchentlich

Mo + Fr

19.00 Uhr

Spielekreis Bayreuth

ESG

2x pro Woche

Di

18/19.30/

20.00 Uhr

Barabend/ Gemeindeabend

in der ESG: ab 18.00 Uhr Kochen und Essen

in der KHG: ab 19.30 Uhr Barbetrieb

Abwechselnd in KHG/ ESG

wöchentlich

Mi

12.00 Uhr/

12.30 Uhr

Mittagspause für Leib und Seele

12.00 Uhr Mittagsgebet, ca. 12.30 Uhr Mittagssuppe/ Eintopf

KHG

Mi

18.00 Uhr

Yoga

KHG

wöchentlich

Mi

18.15 Uhr/

19.00 Uhr

BibelBAR

Gespräche über Gott und die Welt

18.15 Uhr Brotzeit, 19.00 Uhr Gesprächskreis

Abwechselnd in KHG/ ESG

wöchentlich

Mi

19.45 Uhr

Gospelchor Bayreuth

KHG-Kapelle

wöchentlich

Do

18.00 Uhr

Latin Dance Rhythms

KHG

wöchentlich

Do

19.30 Uhr

Band „Seventh Day“

ESG

wöchentlich

Do

19.30 Uhr

Swahili Chor Bayreuth

KHG

wöchentlich

Fr

18.30 Uhr

Salsa & Bachata

KHG

wöchentlich

Fr

20.00 Uhr

Deutsch-chinesischer Stammtisch

KHG

Termine s. u.

2. Dein Semester in KHG und ESG (einmalige Veranstaltungen)

Sa 13.4.

20.00 Uhr

Mit Schwung ins Semester – Tanzabend
(mit & ohne Vorkenntnisse)

ESG

Mo 15.4.

7.00 Uhr

Gemeinsam starten…“

Morgenimpuls & Frühstück zu Wochenbeginn

ESG

14-tägig

Di 16.4.
20.00 Uhr

Kreativabend (und Spieleabend für alle, die nicht gerne basteln)

KHG

Mi 17.4.

12.00 Uhr

12.00 Mittagsgebet in der KHG-Kapelle
12.30 Mittagssuppe für alle

KHG

wöchentlich

Mi 17.4.

19.00 Uhr

BibelBAR

Ankommen an der Bar ab 18.15 – ab 19.00 Gesprächskreis

ESG

14-tägig

Fr 19.4.
19.00 Uhr

Ökumenischer Semesteranfangsgottesdienst
in der Stadtkirche mit Gospelchor & Band

Stadtkirche

20.15 Uhr

Anschließend Welcome-Abend – Pizza, Barbetrieb, Kicker und Salon laden zu Gesprächen & zum Kennenlernen ein.

ESG

Sa 20.4.

20.00 Uhr

Mit Schwung ins Semester – Tanzabend
(mit & ohne Vorkenntnisse)

ESG

So 21.4.

11.15 Uhr

Jünger auf der Kanzel – Evangelischer Gottesdienst

Spitalkirche

Mo 22.4.

7.00 Uhr

Frühschicht mit Frühstück in der KHG

KHG

14-tägig

Di 23.4.

20.00 Uhr

Back into the Game – gemeinsam spielen & gewinnen
ab 18 Uhr gemeinsam kochen/ essen

ESG

14-tägig

Mi 24.4.

19.00 Uhr

BibelBAR

Ankommen an der Bar ab 18.15 – ab 19.00 Gesprächskreis

KHG

14-tägig

Sa 27.4.

17.00 Uhr

Internationaler Gottesdienst (evangelisch)
anschließend Buffet

Stadtkirche

So 28.4.

19.00 Uhr

KHG-Messe (katholisch)

Gottesdienst in der KHG-Kapelle, anschließend Pizza

KHG

Mi 1.5.

08.45 Uhr

Höhlenwanderung in der Fränkischen Schweiz

https://www.evangelische-termine.de/d-7001530

Um Anmeldung bis 28.4. wird gebeten.

Treffpunkt Hauptbahnhof Bayreuth

Fr 3.5. 20.00 Uhr

Irisch-Schottischer Pub-Abend

Let’s have a Céilí/Cèilidh: Probiere Dich durch irische und schottische Leckereien, versuche dich an Gemeinschaftstänzen und bringe deine Hirnzellen beim Pubquiz zum Rauchen. Wir freuen uns auf Dich!

KHG

Sa 4.5.

15.30 Uhr

Ehemaligentreffen von ESG und KHG Bayreuth

ESG & KHG

So 5.5.

12.00 Uhr

Bavarian Brunch (Weißwurstfrühstück) – ESN

KHG

Mo 6.5.

20.00 Uhr

Taizé-Gebet

meditative Gesänge und Gebete

KHG-Kapelle

Di 7.5.

20.00 Uhr

Aufbruch ins Ungewisse – Herausforderungen und Perspektiven für Menschen mit Migrationshintergrund
ab 18 Uhr Kochen mit Geflüchteten, ab 20 Uhr Impulse (Ibukun Koussemou, Integrationsbeauftragter Stadt Bayreuth; Anna Westermann, Flüchtlingsbeauftragte des Dekanats Bayreuth) und Gespräch, nähere Infos Homepage (Koop. mit Amnesty International)

ESG

Mi 8.5. – So 12.5.

Erlebnisfahrt in die Sächsische Schweiz –

Anmeldung & Infos unter khg@uni-bayreuth.de/ Homepage

Stadt Wehlen

Di 14.5.

20.00 Uhr

Podiumsgespräch: “Wie nach dem 7. Oktober in Deutschland über Antisemitismus sprechen?”

Podium mit Prof. Dr. Paula Schrode, Prof. Dr. Kristin Skottki, Fiona Atay-Sandyk (Geschäftsführerin der Liberalen Jüdischen Gemeinde Mischkan Ha Tfila Bamberg), Timy Atay (deutsch-israelische Perspektive)

Uni Bayreuth

RW-Gebäude H 25

Do 16.5.

19.00 Uhr

Game Night (ESN)

KHG

Sa 18.5.

17.00 Uhr

Internationaler Gottesdienst (evangelisch)
anschließend Buffet

Stadtkirche

Di 21.5.

20.00 Uhr

Länderabend Albanien

Kulturelles und Kulinarisches aus einem unbekannten Land

ESG

Do 23.5.

19.00 Uhr

Peruvian Night (ESN)

KHG

Fr 24.5.

20.00 Uhr

Deutsch-chinesischer Stammtisch

Thema: Westliche Mönche in China

KHG

So 26.5.

19.00 Uhr

KHG-Messe (katholisch)

Gottesdienst in der KHG-Kapelle, anschließend Pizza

KHG

Di 28.5.

KHG-Barabend: ReligionEXTREMerfolgreich

Über den Erfolg extremer religiöser Bewegungen

KHG

Mi 30.5. – So 2.6.

103. Deutscher Katholikentag in Erfurt

Teilnahme über https://www.katholikentag.de/teilnehmen

Erfurt

Di 4.6. 20.00 Uhr

Es gibt … nicht männlich und weiblich; denn ihr alle seid einer in Christus Jesus“ (Gal 3,28) Geschlecht und Sexualität in der Bibel

Referent: Dr. Olaf Rölver (Koop. ESG, KHG, AK Queer)

ab 18 Uhr Kochen & Essen

ESG

Do 6.6.

19.00 Uhr

Deutschlandweites Pub Quiz der Hochschulgemeinden

KHG

Fr 7.6.

20.00 Uhr

Deutsch-chinesischer Stammtisch

Wir feiern Drachenbootfest!

KHG

Sa 8.6

12.00 Uhr

Ökumenische Andacht zur Einstimmung auf den CSD

ESG

Di 11.6.

KHG-Barabend: Lagerfeuerabend

KHG

Sa 15.6.

17.00 Uhr

Beachvolleyballturnier

Uni-Sportgelände

So 16.6.

19.00 Uhr

KHG-Messe (katholisch)

Gottesdienst in der KHG-Kapelle, anschließend Pizza

KHG

Di 18.6.

20.00 Uhr

Lass Deiner Kreativität ihren Lauf – DIY-Abend Keramikmalerei

ab 18 Uhr Kochen & Essen

ESG

Mi 19.6.

19.00 Uhr

Spiritueller Spaziergang mit dem Swahilichor im ÖBG

ÖBG

Sa 22.6.

17.00 Uhr

Internationaler Gottesdienst (evangelisch)
anschließend Buffet

Stadtkirche

(Mo 24.6.

20.00 Uhr)

(Taizé-Gebet) – noch nicht sicher

ESG

Di 25.6.

20.00 Uhr

Zeitzeugengespräch: Kirche in der DDR

KHG

Di 2.7.

20.00 Uhr

Let’s talk about Faith – – Let’s talk about you and me

ab 18 Uhr Kochen & Essen

ESG

So 7.7.

19.00 Uhr

KHG-Messe (katholisch)

Gottesdienst in der KHG-Kapelle, anschließend Pizza

KHG

Di 9.7.

19.00 Uhr

Planungsnacht

KHG

Fr 12.7.

19.00 Uhr

Ökumenischer Semesterschlussgottesdienst am See

ÖBG

Di 16.7.

20.00 Uhr

Picknick im Park – interkulturell, kulinarisch, sweet

Hofgarten

Sa 20.7.

20.00 Uhr

Theaterpremiere „Schwarze Schafe“

KHG

Mo 22.7.

20.00 Uhr

Theatervorstellung „Schwarze Schafe“

KHG

Mi 24.7.

20.00 Uhr

Theatervorstellung „Schwarze Schafe“

KHG

Fr 26.7.

20.00 Uhr

Theatervorstellung „Schwarze Schafe“

KHG

So 28. 7.

20.00 Uhr

Theaterderniere „Schwarze Schafe“

Glashaus

Weitere Planungen noch ohne Termin:

– Spätschicht/ Liturgische Nacht/ Praise Night … mit unserer Band „Seventh Day“

– Erste-Hilfe-Kurs

– Exkursion nach Nürnberg zum Memorial Nürnberger Prozesse

Welcome to the winter semester 2023/24!

Programme winter semester 2023/24

1. Groups and regular events:

Monday, 7.00 am (fortnightly from 16 October): KHG Early Morning Prayer
Atmospheric morning prayer, arranged by students, followed by breakfast. In the weeks in between “Prayer and Breakfast” in the ESG.

Monday, 18.00 (weekly from 23 October): Theatre group “The Black Sheep”
Our “Black Sheep” put on a new play every semester. If you would like to be on stage, you should join us by the third meeting at the latest. Technicians and creative people for lighting, stage design, costumes, make-up etc. are also welcome. You can join us in these areas at any time!

Tuesday, 20.00 (weekly from 17 October): KHG bar evening
THE weekly KHG get-together for everyone with a colourful programme of education, culture and community.

Wednesday, 12.00 (weekly from 18 October): Lunch break for body and soul.
We meet for a meditative midday impulse in the chapel, afterwards (around 12.30 pm) we spoon vegetarian (but rich!) soup together. All are welcome!

Wednesdays, 13.30-15.00 (weekly, throughout): German course for refugees
Students give free German lessons for refugees. Please enquire if you are interested!

Wednesday, 18.00-19.30 (weekly): Yoga
Open Yoga lesson in Ukrainian and English. Just come!

Wednesday, 19.45 (weekly from 11 October): Gospel Choir Bayreuth
Our ecumenical gospel choir from KHG and ESG rehearses weekly in the chapel. New singers are always welcome!

Thursday, 18.00 (weekly from 12 October): Latin Rhythms dance
Open free dance class with various Latin American dances.

Thursday, 20.00 (weekly from 12 October): Swahili Choir Bayreuth
If you like to sing and dance to lively African rhythms, this is the place for you!

Friday, 11.00 am (weekly from 20 October): German course for refugees
Students give free German lessons for refugees. Please enquire if you are interested!

Friday, 6.30 pm (weekly from 20 October): Dance class Salsa and Bachata
Open dance course free of charge, joining possible at any time

Friday, 8.00 pm (monthly): German-Chinese regulars’ table
Chinese students organise theme evenings on Chinese culture or simply invite people to talk.
Dates in winter semester 2023/24: 27 October, 17 November, 12 January, 9 February

 

2. Individual events:

Wed, 11.10., 17.30 Sip and Paint (creative evening as part of the Welcome Week for
international students, in cooperation with ESN)

Thu, 12.10., 17.00 Welcome Café (not only) for international students – ecumenical, in the ESG

Sat, 14.10., 16.00 Deutschland for Beginners. Introductory evening to German culture for international students, in cooperation with ESN

Mon, 16.10., 7.00 a.m. First morning prayer with breakfast (then fortnightly)

Mon, 16.10., 19.00 Campus evening at the University of Bayreuth

Tue, 17.10., 20.00 KHG Bar Evening: Kennenlernabend – Welcome Evening
Open evening with get-to-know-you games, table tennis and bar service

Wed, 18.10., 12.00 hrs 1st Lunch Break for body and soul 12.00 hrs Spiritual impulse, 12.30 hrs Soup for all

Thu, 19.10., 11.30-13.30 Welcome Café in the Alte Spinnerei (Kulmbach Campus) (ecumenical)

Sat, 21.10., 10.00-18.00 Introductory Day (not only) for first semester students (ecumenical)

Welcome Day with games, cooking together, thriller city rallye, and much more!

Sat, 21.10., 7.00 p.m. Ecumenical beginning-of-semester service with the Gospel Choir Bayreuth in the KHG, followed by a bar with pizza

Tue, 24.10., 8.00 p.m. KHG bar evening: Game Show Evening with games, fun and excitement

Sat, 28 Oct, all day Ecumenical hike around Bayreuth

Sun, 29.10., 7.00 p.m. 1st KHG Mass in the Albertus Magnus Chapel

Tue, 31 Oct, 8.00 p.m. KHG Bar Evening: Mexican Evening for “Día de los Muertos

Mon, 06 Nov, 20.00 Taizé Prayer in the KHG Chapel (ecumenical)

Tue, 07.11., 20.00 KHG Bar Evening: Bayreuth under National Socialism (working title)
Speaker: Dr. Norbert Aas, historian and former city councillor

Fri, 10.11., 1.00-6.30 p.m. Excursion: Pottery course at the Thurnau Pottery Museum

Sun, 12.11., 19.00 h KHG Mass in the Albertus Magnus Chapel

Tue, 14.11., 20.00: KHG Bar Evening: Open Evening

Thurs, 16.11., 19.30 Pub Quiz of the German university communities (ecumenical)

Tue, 21.11., 20.00 KHG Bar Evening: Creative Evening

Sun, 26.11., 7.30 p.m. Sunday Evening Church in the Irish Pub “Dubliner” (ecumenical) with the Gospel Choir Bayreuth – prepared by KHG and BDKJ, theme: Time and Eternity

Tue, 28.11., 20.00 KHG Bar Evening: Cultural Evening “Georgia”

Sun, 03.12.,19.30 Sunday Evening Church in the Irish Pub “Dubliner” (ecumenical) – prepared by EJ and Stadtkirche

Tue, 05.12, 20.00 KHG Bar Evening: Advent Cultural Evening “Saxony”

Wed, 06.12, 19.00 Forest Christmas (ecumenical)

Sun, 10.12, 19.30 Sunday Evening Church in the Irish Pub “Dubliner” (ecumenical) – with the Swahili Choir Bayreuth, prepared by ESG and Reformed Congregation

Tue, 12.12., 7.00 p.m. Ecumenical Advent prayer with the Swahili Choir Bayreuth in the
Ecological-Botanical Garden of the University of Bayreuth – Topic: Christian Christmas traditions worldwide

Sun, 17.12, 19.30 Sunday Evening Church in the Irish Pub “Dubliner” (ecumenical)
prepared by Kath. Seelsorgebereich Bayreuth and Stadtkirche

Tue, 19.12., 7.00 p.m. KHG Christmas Party

Tue, 09.01., 20.00 KHG Bar Evening: Winter Fire

Tue, 16.01., 20.00 KHG bar evening: Women in the Catholic Church
Speaker: Viola Kohlberger, “Young Synodal” and Diocesan Curate of the DPSG in the Diocese of Augsburg
in cooperation with KEB Bayreuth

Mon, 22.01., 8.00 p.m. Taizé prayer in the ESG (ecumenical)

Tue, 23.01., 19.00 KHG planning night

Tue, 30.01., 8.00 p.m. KHG Bar Evening: “Rum and Chocolate” Tasting Evening

Sat, 03.02, 18.00 KHG-Kerwa
Church Anniversary service and festive evening

Tue, 06.02., 20.00 h KHG bar evening: Chemistry experiments to join in with

Thu, 08.02., 19.00 Ecumenical end-of-semester service in the Stadtkirche

08 – 12 May 2024 Adventure weekend in Saxon Switzerland

 

 

Herzlich willkommen zum Wintersemester 2023/24!

Programm Wintersemester 2023/24

1. Gruppen und regelmäßige Veranstaltungen:

Montag, 7.00 Uhr (vierzehntägig ab 16. Oktober): KHG-Frühschicht
Stimmungsvolles Morgengebet, von Studierenden gestaltet, mit anschließendem Frühstück. In den Wochen dazwischen „Bet- und Breakfast“ in der ESG.

Montag, 18.00 Uhr (wöchentlich ab 23. Oktober): Theatergruppe „Die Schwarzen Schafe“
Unsere „Schwarzen Schafe“ inszenieren jedes Semester ein neues Stück. Wer mit auf der Bühne stehen möchte, sollte spätestens zum dritten Treffen dazustoßen. Gerne gesehen sind aber auch Techniker*innen und Kreative für Beleuchtung, Bühnenbild, Kostüme, Maske & Co. Der Einstieg für diese Bereiche ist jederzeit möglich!

Dienstag, 20.00 Uhr (wöchentlich ab 17. Oktober): KHG-Barabend
DER wöchentliche KHG-Treff für alle mit einem bunten Programm aus Bildung, Kultur und Gemeinschaft.

Mittwoch, 12.00 Uhr (wöchentlich ab 18. Oktober): Mittagspause für Leib und Seele
Wir treffen uns zu einem meditativen Mittagsimpuls in der Kapelle, anschließend (gegen 12.30 Uhr) löffeln wir gemeinsam vegetarische (aber reichhaltige!) Suppe. Alle sind willkommen!

Mitwoch, 13.30-15.00 Uhr (wöchentlich, durchgehend): Deutschkurs für Geflüchtete
Studierende geben kostenlos Deutschunterricht für Geflüchtete. Bei Interesse gerne anfragen!

Mittwoch, 18.00-19.30 Uhr (wöchentlich): Yoga
Offene Yogastunde in ukrainischer und englischer Sprache

Mittwoch, 19.45 Uhr (wöchentlich ab 11. Oktober): Gospelchor Bayreuth
Unser ökumenischer Gospelchor von KHG und ESG probt wöchentlich in der Kapelle. Neue Sänger*innen sind jederzeit herzlich willkommen!

Donnerstag, 18.00 Uhr (wöchentlich ab 12. Oktober): Latin Rhythms dance
Offener kostenloser Tanzkurs mit verschiedenen lateinamerikanischen Tänzen.

Donnerstag, 20.00 Uhr (wöchentlich ab 12. Oktober): Swahili Chor Bayreuth
Wer gerne in schwungvollen afrikanischen Rhythmen singt und tanzt, ist hier richtig!

Freitag, 11.00 Uhr (wöchentlich ab 20. Oktober): Deutschkurs für Geflüchtete
Studierende geben kostenlos Deutschunterricht für Geflüchtete. Bei Interesse gerne anfragen!

Freitag, 18.30 Uhr (wöchentlich ab 20. Oktober): Tanzkurs Salsa und Bachata
Offener kostenloser Tanzkurs, Einstieg jederzeit möglich

Freitag, 20.00 Uhr (monatlich): Deutsch-chinesischer Stammtisch
Chinesische Studierende organisieren Themenabende zur chinesischen Kultur oder laden einfach zum Gespräch ein.
Termine im Wintersemester 2023/24: 27. Oktober, 17. November, 12. Januar, 9. Februar

2. Einzelveranstaltungen

Mi, 11.10., 17.30 Uhr Sip and Paint (Kreativabend im Rahmen der Welcome Week für
internationale Studierende, in Kooperation mit ESN)

Do, 12.10., 17.00 Uhr Welcome-Café (nicht nur) für internationale Studierende – ökumenisch, in der ESG

Sa, 14.10., 16.00 Uhr Deutschland for Beginners. Einführungsabend in die deutsche Kultur für internationale Studierende, in Kooperation mit ESN

Mo, 16.10., 7.00 Uhr Erste Frühschicht mit Frühstück (anschließend vierzehntägig)

Mo, 16.10., 19.00 Uhr Campus-Abend an der Universität Bayreuth

Di, 17.10., 20.00 Uhr KHG-Barabend: Kennenlernabend – Welcome Evening
Offener Abend mit Kennenlernspielen, Tischtennis und Barbetrieb

Mi, 18.10., 12.00 Uhr 1. Mittagspause für Leib und Seele 12.00 Uhr Spiritueller Impuls, 12.30 Uhr Suppe für alle

Do, 19.10., 11.30–13.30 Uhr Welcome-Café in der Alten Spinnerei (Campus Kulmbach) (ökumenisch)

Sa, 21.10., 10.00–18.00 Uhr Kennenlerntag (nicht nur) für Erstsemester (ökumenisch)

Sa, 21.10., 19.00 Uhr Ökumenischer Semesteranfangsgottesdienst mit dem Gospelchor Bayreuth in der KHG, anschließend Barbetrieb mit Pizza

Di, 24.10., 20.00 Uhr KHG-Barabend: Gameshow-Abend mit Spiel, Spaß und Spannung

Sa, 28.10., ganztags Ökumenische Wanderung rund um Bayreuth

So, 29.10., 19.00 Uhr 1. KHG-Messe in der Albertus-Magnus-Kapelle

Di, 31.10., 20.00 Uhr KHG-Barabend: Mexikanischer Abend zum „Día de los Muertos“

Mo, 06. 11., 20.00 Uhr Taizé-Gebet in der KHG-Kapelle (ökumenisch)

Di, 07.11., 20.00 Uhr KHG-Barabend: Bayreuth im Nationalsozialismus (Arbeitstitel)
Referent: Dr. Norbert Aas, Historiker und ehem. Stadtrat

Fr, 10.11., 13.00-18.30 Uhr Exkursion: Töpferkurs im Töpfermuseum Thurnau

So, 12.11., 19.00 Uhr KHG-Messe in der Albertus-Magnus-Kapelle

Di, 14.11., 20.00 Uhr: KHG-Barabend: Offener Abend

Do, 16.11., 19.30 Uhr Pub Quiz der deutschen Hochschulgemeinden (ökumenisch)

Di, 21.11., 20.00 Uhr KHG-Barabend: Kreativabend

So, 26.11., 19.30 Uhr Sunday Evening Church im Irish Pub „Dubliner“ (ökumenisch) mit dem Gospelchor Bayreuth – vorbereitet von KHG und BDKJ, Thema: Zeit und Ewigkeit

Di, 28.11., 20.00 Uhr KHG-Barabend: Länderabend Georgien

So, 03.12.,19.30 Uhr Sunday Evening Church im Irish Pub „Dubliner“ (ökumenisch) – vorbereitet von EJ und Stadtkirche

Di, 05.12., 20.00 Uhr KHG-Barabend: Adventlicher Länderabend Sachsen

Mi, 06.12., 19.00 Uhr Waldweihnacht (ökumenisch)

So, 10.12., 19.30 Uhr Sunday Evening Church im Irish Pub „Dubliner“ (ökumenisch) – mit dem Swahili Chor Bayreuth, vorbereitet von ESG und Reformierter Gemeinde

Di, 12.12., 19.00 Uhr Ökumenische Andacht mit dem Swahili Chor Bayreuth im
Ökologisch-Botanischen Garten der Universität Bayreuth – Thema: Christliche Weihnachtstraditionen weltweit

So, 17.12., 19.30 Uhr Sunday Evening Church im Irish Pub „Dubliner“ (ökumenisch)
vorber. von Kath. Seelsorgebereich Bayreuth und Stadtkirche

Di, 19.12., 19.00 Uhr KHG-Weihnachtsfeier

Di, 09.01., 20.00 Uhr KHG-Barabend: Winterfeuer

Di, 16.01., 20.00 Uhr KHG-Barabend: Frauen in der katholischen Kirche
Referentin: Viola Kohlberger, „Junge Synodale“ und Diözesankuratin der DPSG im Bistum Augsburg
in Kooperation mit KEB Bayreuth

Mo, 22.01., 20.00 Uhr Taizé-Gebet in der ESG (ökumenisch)

Di, 23.01., 19.00 Uhr KHG-Planungsnacht

Di, 30.01., 20.00 Uhr KHG-Barabend: Tasting-Abend „Rum und Schokolade“

Sa, 03.02., 18.00 Uhr KHG-Kerwa
Kirchweihgottesdienst und Festabend

Di, 06.02., 20.00 Uhr KHG-Barabend: Chemische Experimente zum Mitmachen

Do, 08.02., 19.00 Uhr Ökumenischer Semesterschlussgottesdienst in der Stadtkirche

08. – 12. Mai 2024 Erlebniswochenende in der Sächsischen Schweiz

Im September 2023 trafen sich die deutschen Hochschulseelsorger*innen zu ihrer jährlichen Herbsttagung unter dem Thema „Missbrauch #Macht Gebrauch“ (nähere Infos zur Tagung hier). Dabei ging es vor allem um spirituellen Missbrauch, durch den Menschen manipuliert und ihrer spirituellen Selbstbestimmung beraubt werden.

Wer – sei es mit Verweis auf das katholische Lehramt oder auf eine evangelikale Bibelauslegung – behauptet, den Willen Gottes genau zu kennen und damit andere Menschen seinem/ ihrem Willen unterwirft, begeht damit nicht nur Gotteslästerung, sondern verletzt auch andere Menschen massiv und oftmals unumkehrbar in ihrer Gottesbeziehung und in ihrer Würde als Person. Diese spirituelle Entmündigung, die besonders in den radikal konservativen Gruppierungen der beiden großen Kirchen (katholische “Neue Geistliche Gemeinschaften”/ evangelikale Freikirchen) beobachtet werden kann, legt oftmals die Grundlagen für andere Formen des Missbrauchs, z. B. für sexuellen Missbrauch oder politischen Extremismus.

Schon im Jahr 2014 haben die bayerischen Hochschulseelsorger*innen ein Grundlagenpapier verabschiedet, das Leitlinien unserer Arbeit in den Katholischen Hochschulgemeinden festlegt. Freiheit und Respekt vor der Person, insbesondere vor ihrer spirituellen und sexuellen Selbstbestimmung, sind zentrale Motive. Den theologischen Teil dieser Leitlinien veröffentlichen wir hier – zur Beachtung für alle, die sich bei uns in der KHG Bayreuth engagieren. Unsere Hochschulgemeinde soll ein “Safe Space” sein, in dem alle Menschen willkommen und vor spirituellem wie sexuellem Missbrauch geschützt sind.

Für Freiheit und Respekt
Die bayerischen katholischen Hochschulseelsorger(innen) über die Grundlage ihres Handelns (Auszug)

(verabschiedet für die Konferenz der Bayerischen Hochschulpastoral, Bamberg, April 2014)

TEIL 1:
Ein Plädoyer

1 Einführung

Die bekannt gewordenen zahlreichen Fälle von Missbrauch und sexualisierter Gewalt haben die deutsche
katholische Kirche in eine tiefe Krise gebracht. Das Vertrauen vieler Menschen in die Kirche und in die sie
repräsentierenden Personen wurde zutiefst erschüttert. Der Jesuit Klaus Mertes spricht von einem
„katholischen Geschmack“ des Missbrauchs und stellt dadurch die Frage nach Ursachen, die nicht nur
gesamtgesellschaftlicher Natur sind, sondern darüber hinaus auch spezifisch mit kirchlichen Strukturen
zusammen hängen.¹

In den Hochschulgemeinden gab es nach derzeitigem Kenntnisstand keine Missbrauchsfälle. Gleichwohl ist
gerade der Hinweis auf den „katholischen Geschmack“ Anlass, das seelsorgerliche Handeln und die
seelsorgerlichen Beziehungen auch für das Feld der Hochschulpastoral grundsätzlich und kritisch zu
überdenken und neu zu beschreiben.

2 Haltung statt Handlungsvorschriften

Viele Seelsorgerinnen und Seelsorger sind verunsichert, wie sie sich in der Gestaltung ihrer professionellen
Beziehungen verhalten sollen, um keine Zweideutigkeiten entstehen zu lassen. Hier ist es naheliegend,
unerlaubtes Verhalten gleichsam in einem Katalog zu definieren. Die Verlockung dazu ist groß und auch
verständlich, würden solche Handlungsvorschriften für seelsorgerliche Begegnungen doch scheinbar Sicherheit
für alle Beteiligten bieten. Zugleich ist jedoch allzu offensichtlich, dass ein solcher Katalog allein niemals der
Vielfältigkeit von Menschen und Situationen gerecht werden kann und einem Rückfall in eine unangemessene
Kasuistik gleichkäme.

Daher plädieren wir ausdrücklich dafür, auf der Ebene eines Verhaltenskataloges nicht stehen zu bleiben; damit
Begegnungen in der Seelsorge wirklich heilsam für die Menschen sein können, braucht es eine bestimmte und
klar benannte professionelle Haltung in der Gestaltung seelsorglicher Beziehungen. Sie soll mit dem
vorliegenden Papier beschrieben werden; gleichzeitig werben wir dafür, das eigene Verhalten an der
beschriebenen Grundhaltung zu messen und diese immer wieder reflektierend einzuüben und einzuhalten.
Der Schlüsselbegriff für die beschriebene seelsorgerliche Grundhaltung ist die Freiheit des Einzelnen, die es in
Orientierung am befreienden Handeln Jesu zu respektieren und zu fördern gilt.

3 Freiheit als Maßstab kirchlichen Handelns

Für Bibel und kirchliche Tradition ist Freiheit kein zusätzliches Attribut, das dem Menschen neben anderen
zukommt, sondern wesentliches Kennzeichen seiner Würde, die darin wurzelt, Bild Gottes zu sein und in
personaler Beziehung zu Gott zu stehen.
Daher kann die Beziehung des Menschen zu Gott nicht anders realisiert werden denn in freier Zuwendung und
freier Entscheidung. Kein Mensch kann für den anderen Menschen entscheiden, wie er zu Gott steht und zu
ihm findet und ebenso ist niemand dazu befugt oder auch nur in der Lage, das Leben eines anderen zu
verantworten.

Das hat Konsequenzen für das Selbstverständnis und die Praxis der Kirche. Mit dem Zweiten Vatikanischen
Konzil ist festzuhalten, dass Kirche niemals Selbstzweck sein kann, sondern einen Dienst zu leisten hat, nämlich
“in Christus gleichsam das Sakrament, das heißt Zeichen und Werkzeug für die innigste Vereinigung mit Gott
wie für die Einheit der ganzen Menschheit” zu sein (Lumen Gentium 1 und Gaudium et Spes 43). Diesem
Auftrag der Kirche entsprechend betonen die Konzilsväter die Würde des Menschen als Abbild Gottes und
besonders seine Freiheit als „ein erhabenes Kennzeichen des Bildes Gottes im Menschen“ (GS 17).
Der Dienst gegenüber Gott lässt sich nicht trennen vom Dienst am Menschen, so dass seelsorgerliches Handeln
sich stets daran messen lassen muss, ob und wie es dem Einzelnen hilft, in der Entwicklung und Entfaltung
seiner Persönlichkeit voranzuschreiten und seine Freiheit zum Guten zu nutzen. Macht kann in der Kirche nur
einen Zweck haben: sie einzusetzen für den befreienden Dienst am Menschen.

4 Unfreiheit als Versuchung

Bei der Aufarbeitung der Missbrauchsfälle hat sich gezeigt, dass es paradoxerweise gerade in der Kirche, in der
Menschen Heil suchen, eine unheilvolle Verzahnung von Religion, Macht und Gewalt gibt, die vor ganz
besondere Herausforderungen bei Aufarbeitung und Prävention stellt. Dies hängt zusammen mit einem
Kirchenbild, das eigentlich seit dem Zweiten Vatikanischen Konzil als überholt zu gelten hat, aber eben doch
nicht gänzlich überwunden ist; hier wird die Heiligkeit der Kirche vom äußeren Ansehen der Kirche abhängig
gemacht, das in jedem Fall verteidigt werden muss. Alles andere, letztlich sogar der konkrete Mensch, wird im
Zweifelsfall der Verteidigung dieser Form von Heiligkeit untergeordnet; der Mensch wird hier zum Objekt
gemacht und in seiner Würde missachtet.

Dieses fragwürdige Verständnis von Kirche schafft sich Strukturen, die jede Infragestellung kirchlicher Praxis
verhindern sollen; durch diese Strukturen wurde sexualisierte Gewalt nicht nur ermöglicht, sondern auch
systematisch gedeckt und vertuscht. Vielfach sind solche Strukturen Ausdruck einer Angst vor der mit der
Freiheit verbundenen Eigenverantwortlichkeit und Unsicherheit; diese Angst macht sich sowohl an der Freiheit
der anderen wie an der eigenen Freiheit fest. Um sie zu verdecken, wird Zuflucht zu Autorität, Unterordnung
und Kontrolle genommen. Seelsorgerinnen und Seelsorger, insbesondere die Priester, kann dieser
Mechanismus besonders leicht in eine prekäre Lage bringen: Indem ihnen eine Autorität zugesprochen wird,
die sich in direkterem Verhältnis zu Gott wähnt als es den einfachen Gläubigen zukommt, wird ihnen
gleichzeitig ein Selbstverständnis zugemutet, das über eigentlich unumgehbare Herausforderungen und
Verunsicherungen des menschlichen Daseins erhaben sein soll. Ohne die Auseinandersetzung damit wird
jedoch die Entfaltung einer reifen Persönlichkeit ganz erheblich erschwert oder gar verhindert. Menschen mit
unreifen Persönlichkeitsstrukturen können aber kaum die Freiheit und die Eigenverantwortlichkeit derer
fördern, denen sie begegnen.

Die benannten kirchlichen Strukturen und Menschenbilder sind nicht geeignet, das einzulösen, was das Konzil
jeder denkbaren kirchlichen Praxis vorgibt: „… nur frei kann der Mensch sich zum Guten hinwenden.“ (GS 17)

5 Sexualität braucht Respekt

„Menschliche Sexualität ist das sinnliche und lustvolle Erleben jener Kraft, die einen Menschen dazu drängt,
über sich selbst hinauszuwachsen und in Beziehung mit anderen Menschen zu treten.“²

Als Hochschulseelsorgerinnen und Hochschulseelsorger nehmen wir wahr, dass die Lebensführung vieler junger
Menschen von heute gerade in Fragen von Beziehung und Sexualität von Verantwortungsbewusstsein
gekennzeichnet ist; die Sehnsucht nach Beziehungen, dabei explizit auch nach Treue, ist sehr ausgeprägt.
Auf der Ebene der theologischen Begründung kirchlichen Handelns ist in der Moraltheologie, und ganz
besonders in der Sexualmoral, Weiterentwicklung und Korrektur notwendig. Sexualmoral muss als Beziehungsethik entwickelt werden.³ „Es geht … darum, die ‚Sexualmoral‘ zu definieren und zu gestalten von
den Beziehungen her, und nicht mehr umgekehrt das bereits gefasste moralische Urteil über Sexualität … als
den Rahmen zu verstehen, von dem her Beziehungen als legitim oder illegitim … verstanden werden müssen.“4 Jede moralische Beurteilung muss sich daran messen, ob es ihr um die Förderung echter christlicher Werte wie
personale Liebe und Treue geht.

Hier muss die Rolle der Humanwissenschaften bei der Gestaltung hilfreicher ethischer Normen betont werden.
In deren Kompetenz liegt es zwar nicht, selbst Werte zu begründen, aber sie sind unersetzlich, wenn geeignete
Strategien für die konkrete Umsetzung von Werten gefunden und die Tauglichkeit von hergebrachten Normen
beurteilt werden sollen.

In allem ist die Würde des Gewissens unbedingt zu respektieren. Das 2. Vatikanische Konzil hebt das sittliche
Gewissen, sogar dann, wenn es objektiv irren sollte, in den Rang eines unbedingten Maßstabs für die christliche Lebensgestaltung.5 Eine starre und biologistisch orientierte Naturrechtslehre, die in einer Verbotsmoral
mündet, wird der heutigen Situation nicht mehr gerecht.
Es sollte keinesfalls hingenommen werden, dass Kirche in diesen Fragen ihre Relevanz weiter verliert. Denn der
christliche Glaube bietet wertvolle Impulse für die humane Gestaltung menschlicher Beziehungen. Sexualität
von gelingenden Beziehungen her zu verstehen, eröffnet Räume der Freiheit und des Respekts vor der Würde
des/der Anderen.

6 „Nur frei kann der Mensch sich zum Guten wenden (GS 17)“

Das Handeln der Seelsorgerin / des Seelsorgers steht unter dem Anspruch, den anderen Menschen in seiner
Freiheit zu achten und diese Freiheit durch die Gestaltung seelsorgerlicher Beziehungen zu fördern.
Angelehnt an das Modell der „Mystagogischen Seelsorge“ nach Karl Rahner kommt es darauf an, die Botschaft
des Glaubens nicht als etwas Äußeres an die Menschen heranzutragen – etwas, was jenseits der Erfahrung
menschlicher Existenz läge. Vielmehr soll christliche Verkündigung „beim Menschen, bei seiner Selbsterfahrung, bei seiner Existenz anfangen und, richtig verstanden, auch bei ihm enden …“6 Rahner spricht
von „dem Recht und der Pflicht, die christliche Botschaft so vorzulegen, dass sie … nichts anderes ist als der
auslegende Anruf der Wirklichkeit …“7

Eine seelsorgerliche Beziehung, die zum Geheimnis Gott führen will, achtet deshalb jeden Menschen als
Souverän der Führung eines eigenen Lebens; umgekehrt verbietet sich jegliche Form der Instrumentalisierung
des Menschen zum Verfügungsobjekt anderer, insbesondere zur subtilen Vereinnahmung für verdeckte
Interessen. Das befreiende Handeln Jesu, wie es die Evangelien in seinen Begegnungen immer wieder
herausstreichen, ist hier unverrückbarer Maßstab.

So gilt es, dem anderen die Fähigkeit zur Freiheit zuzutrauen und ihn unterstützend darin zu begleiten, seine
Kompetenz zur eigenen Lebensführung verantwortungsvoll wahrnehmen zu können. Dem Menschen diese
Fähigkeit zuzutrauen und deren konkrete Ausgestaltung anzunehmen, ist eine zentrale und ungeheure
Herausforderung für das seelsorgerliche Selbstverständnis; sie nicht zu respektieren hieße aber, den
Schöpfungs- und Erlösungswillen Gottes nur mit Einschränkungen anzuerkennen.

Mit dem vorliegenden Plädoyer machen wir bayerischen Hochschulseelsorgerinnen und
-seelsorger uns die beschriebene Haltung von Freiheit und Respekt zu eigen. Wir laden dazu ein, in den Hochschulgemeinden und, darüber hinaus, auch in anderen pastoralen Handlungsfeldern zu diskutieren und zu
überprüfen: sind die konkreten Haltungen, Handlungsweisen und Strukturen geeignet, der Freiheit der
Menschen zu dienen und ihnen in Respekt zu begegnen?


1 „Das Schweigen ist sehr komplex.“ Klaus Mertes im Gespräch mit Christoph Heinemann, Deutschlandfunk 23.1.2011
2 So Martin Lintner in: Den Eros entgiften! Plädoyer für eine zukunftsfähige Sexualmoral und Beziehungsethik, mit einem
Vorwort von Bischof Karl Golser, Innsbruck 2011, S. 16
3 Vgl. dazu: Karl-Wilhelm Merks, Von der Sexual- zur Beziehungsethik, in: K. Hilpert, (Hg.): Zukunftshorizonte katholischer
Sexualethik. Bausteine zu einer Antwort auf die Missbrauchssituation, Quaestiones disputatae 241, Freiburg 2011, S. 14 – 35.
4 Ebda., S. 29
5 In der Lehre vom Gewissen liegt der zentrale Anker des christlichen Menschenbildes. Sie ist der theologische Bezugspunkt
für das, was in profaner Redeweise „Personalität“ genannt wird: Weil der Mensch Bild Gottes ist, fällt ihm die Gabe und
die Aufgabe zu, sein Leben selbst zu verantworten; in dieser Rolle kann der Einzelne von keinem anderen vertreten
werden und in der gewissenhaften Annahme seiner Verantwortung vor Gott liegt seine Würde. Deshalb sagt das Zweite
Vatikanische Konzil (GS 16): „…das Gewissen ist der verborgenste Kern und das Heiligtum des Menschen, in dem er allein
ist mit Gott, …“ Der Katechismus der Katholischen Kirche von 1992 macht sich diese Gewissenslehre wortwörtlich zu eigen
und bekräftigt damit das Menschenbild des Konzils (KKK 1776).
6 Karl Rahner, Die theologische Dimension der Frage nach dem Menschen, Schriften zur Theologie XII,
Zürich/Einsiedeln/Köln 1975, 387-406, S. 402.
7 Ebda., S. 403.