– English version below – Schwellenzeiten Es gibt besondere Zeiten in unserem Leben: Zeiten, in denen Entscheidungen zu treffen sind, Zeiten, in denen es gilt, Vertrautes zu verabschieden und Neues zu umarmen. So eine Zeit ist für viele das Ende des Sommersemesters: Für manche endet das Studium oder zumindest ein wichtiger Studienabschnitt. Für manche heißt…

Rausgehen! In der Pfingsterzählung der Apostelgeschichte wird berichtet, dass die Jünger:innen Jesu sich aus Angst vor den Mördern ihres Herrn versteckten – bis der Heilige Geist wie ein Sturmwind und eine Feuersglut über sie kam und ihnen den Mut eingab, nach draußen zu gehen und zu predigen. Für mich ein entscheidender, wenn nicht sogar der…

Einen “guten Rutsch” wünschen wir uns gerne zum neuen Jahr. Das bedeutet nicht etwa, dass der so Bedachte auf dem glatten Eis des Winters ausrutschen soll; das Wort kommt vielmehr (vermutlich vermittelt durch das Jiddische) von dem hebräischen Wort “Rosch”, was so viel wie Haupt oder Anfang bedeutet. “Rosch Ha-Schanah”, das “Haupt des Jahres” heißt…

– English version below – „Das Volk, das in der Finsternis ging, sah ein helles Licht; über denen, die im Land des Todesschattens wohnten, strahlte ein Licht auf.“ (Jes 9,1) Weihnachten ist ein Fest der Hoffnung – nicht der Vollendung. Wohl selten ist uns das hier in Deutschland so deutlich geworden wie in diesem Jahr….

“Der kleine König feiert Weihnachten”. Dieses Bilderbuch voller Schnee, Sterne und Weihnachtsgeschenke musste ich einmal fast einen ganzen Sommer lang meiner kleinen Tochter vorlesen. Sie liebte dieses Buch einfach und die Weihnachtsstimmung – auch wenn die Welt draußen bei über 30 Grad im Schatten stöhnte. Meine Begeisterung für Weihnachtsgeschichten im Juli hielt sich sehr in…

Im Rahmen des ökumenischen Online-Semesteranfangsgottesdienstes am 26.04.20 gab es einen virtuellen Osterspaziergang! Viel Spaß beim Anschauen 🙂 “Alle Bild/Textrechte verbleiben bei den Autor*innen” Hintergrundmusik: James Horner – The ludlows (gespielt von Elena & Markus)

Es fühlt sich merkwürdig an: Kar- und Ostertage ohne Liturgie, ohne gemeinsame Riten und Gesänge, ohne Weitergabe des Lichtes der Osterkerze in der Gemeinde. Ohne Osterlachen und Osterfrühstück, ohne Familienfeiern und Ausflüge. Das Osterfest in diesem Jahr ist sehr anders, als wir es gewohnt sind. Es gibt viele Versuche, das, was gerade in unserem Land…

Welch eine Euphorie – damals, vor 30 Jahren. Damals, als die Trabis über die Grenze rollten und von begeisterten “Wessis” mit Blumen geschmückt wurden. Als die Sonderzüge mit erschöpften, aber glücklichen “Republikflüchtlingen” aus der Prager Botschaft durch Oberfranken rollten und an allen Bahnhöfen von jubelnden Menschen begrüßt wurden … Als eine Diktatur, die gerade noch…

Für den Beginn einer neuen Aufgabe Gesegnet sei Dein Anfang. Mögest Du den Mut haben zum ersten Schritt und das Vertrauen, dass Du es schaffen kannst. Gesegnet sei Dein zweiter Schritt. Mögest Du Deinen Rhythmus finden und die Gelassenheit, Dich ganz auf den Weg einzulassen. Gesegnet sei Dein Weitergehen. Mögest Du nicht vor Erschöpfung oder…

Page 0 of 41 4