Im Anfang schuf Gott Himmel und Erde; die Erde aber war wüst und wirr, Finsternis lag über der Urflut und Gottes Geist schwebte über dem Wasser. (Gen 1,1-2) Angekommen Eine neue Stadt, eine neue Aufgabe, neue Menschen. Unüberschaubar am Anfang, und doch aufregend und schön. „Jedem Anfang wohnt ein Zauber inne.“ schreibt Hermann Hesse…

Es war ein bewegendes Ereignis – vergangene Woche in Frankfurt. Die 95jährige Holocaustüberlebende Trude Simonsohn bekam in der Paulskirche als erste Frau in der Geschichte Frankfurts das Ehrenbürgerrecht verliehen. Es war ganz still im weiten Rund der Paulskirche als die Geehrte mit zart-fester Stimme zu Reden anhob. Und sie appeliert an die Jugend von heute:…

“Ich weiß gar nichts, wie ich beginnen soll…” so fängt ein Lied von Reinhard Mey an und sinngemäß singt er weiter: “…mein Herz und Verstand so voll…” Ähnlich geht es mir in diesen Tagen. Ich sitze vor meinem PC und so Vieles, zu Vieles geistert durch Hirn und Herz. Vielleicht geht es ja Dir beim…

Die ganze Schöpfung war Gesang Es ist ein Bildband, in den ich immer wieder gerne schaue. Aufnahmen des Fotografen Osswald Kettenberger, in denen sich die ganze Schönheit der Schöpfung offenbart, hindurch buchstabiert durch den Jahreskreislauf. In seinem aktuellen Dokumentarfilm „Das Salz der Erde“ erzählt Wim Wenders die Lebensgeschichte des brasilianischen Fotographen Sebastiao Salgado. Weltweit war…

„… es herrscht ein neuer Geist im Team von Eintracht Frankfurt, seitdem Nico Kovac neuer Trainer ist…“ So war es in verschiedenen Medien zu lesen, als in hoffnungsloser Situation er und sein Bruder eine tief verunsicherte Mannschaft übernahmen. „Er hat uns neuen Mut gemacht, unser Selbstbewusstsein gestärkt, den Kopf frei gemacht, aufgerichtet, guten Rat erteilt,…

Sooft die Sonne aufersteht, erneuert sich mein Hoffen und bleibet, bis sie untergeht, wie eine Blüte offen.                                                                                                                                                                    Gottfried Keller Die österliche Zeit hält an und was Gottfried Keller in seinem Gedanken benennt, ist zutiefst österlich. Denn schon in alten Zeiten war das ursprüngliche Ostersymbol die…

  „Der Engel aber sagte zu den Frauen: Fürchtet Euch nicht! Ich weiß, ihr sucht Jesus den Gekreuzigten. Er ist nicht hier; denn er ist auferstanden,wie er gesagt hat.“ Mt., 28 Die entscheidenden Tage für unseren Glauben, unser ganzes Leben, sind wieder angebrochen: Karwoche und fünfzigtägige Osterzeit sind Mitte. Kar- und Osterzeit erhellen mein Leben….

Jeder Tag ist ein besonderer Tag Und weil jeder Tag ein besonderer Tag ist, bekommt jeder Tag seit vielen Jahren auch noch einen Sinn von außen draufgedrückt. „Tag des Baumes“ – „Tag des Kusses“ – „Tag der Menschrechte“ … Der 3.März ist auch so ein besonderer Tag: Er ist der „Internationale Tag des freien Sonntags.“…

„Humor ist das einzige, was man im Leben ernst nehmen muss; Alles andere muss man mit Humor nehmen.“                Elmar Gruber Die Karnevals/Faschings/Fassenachtszeit wird ja häufig als „Hoch-zeit“ des Humors bezeichnet. Schütte Dich doch mal wieder aus vor Lachen! Manchem Zeitgenossen bleibt allerdings heute das Lachen im Halse stecken. Und dem Faschingsmuffel ist diese Zeit nun…

Gedanken zur weihnachtlichen Zeit Gerade komme ich vom Briefkasten auf dem Campus. Ein Stoss weihnachtliche Post wollte noch auf Reisen gehen in alle Welt. Seit ein paar Wochen mag ich diesen Briefkasten besonders. Ein Student (vermute ich mal) hat mit dickem Filzstift „Nur Liebesbriefe“ auf den Einwurfschlitz des postgelben Kastens geschrieben. Schön! Denn das Hochfest…

Page 2 of 3 1 2 3